Warte nicht, bis sich ein ganzer Stapel von Ausgaben angehäuft hat! Wir empfehlen wenige Ausgaben in Einem, aber dafür häufig zu exportieren, um eure Buchhaltung mit Pleo so effizient wie möglich zu gestalten. Abhängig von eurem Ausgabenvolumen, solltet ihr wöchentlich oder mindestens monatlich exportieren. Am besten ist es, wenn ihr euch eine Erinnerung in eurem Kalender einstellt und den folgenden Profi Tipps folgt.

  1. Filter einrichten

Möchtet ihr nur die Ausgaben in einem bestimmten Zeitraum exportieren? Oder vielleicht nur die, die auch einen Beleg haben? Oben auf der Export Seite findet ihr nützliche Filter. Wir empfehlen die Folgenden:

Datum, um nur die Ausgaben zu sehen, die für eure Buchhaltungsperiode relevant sind (z.B. der letzte Monat).

Beleg, um nur die Ausgaben zu exportieren, die auch einen Beleg angefügt haben.

Ausgabe prüfen (unter “Weitere Filter”), um nur Ausgaben zu exportieren, die mit “OK” geprüft wurden, falls Teams und Reviewer eingerichtet sind.

2. Bulk-Bearbeitung

Es ist nicht notwendig, jede Ausgabe einzeln zu bearbeiten. Habt ihr reguläre und wiederkehrende Ausgaben, die immer dem gleichen Sachkonto, Tag oder Steuercode zugeordnet werden? Dann nutzt den Filter oder die Suche, um sie zu identifizieren und bearbeitet sie alle in einem Zug.

  1. Nutze die Suchleiste / den Filter, um die Ausgaben zu finden

  2. Klicke auf “Alle auswählen” oben links

  3. Klicke unten auf den “Bulk-Bearbeitung” Button

  4. Gib das relevante Konto oder Tag ein

  5. Klicke auf “Anwenden”

3. Split Screen

Das Beste kommt zum Schluss - Dies ist der wichtigste Tipp für all unsere Kunden, die ihre vorbereitende Buchhaltung noch effizienter gestalten möchten! Wusstest du, dass du den Beleg und alle Ausgaben-Details nebeneinander ansehen kannst und bei Bedarf einfach Änderungen vornehmen kannst? Wenn nicht, folge einfach den folgenden Schritten:

  1. Klicke auf die erste Ausgabe in der Liste, um die Details auf der rechten Seite zu öffnen

  2. Scrolle in den Details runter, bis du den Beleg siehst und klicke auf das Bild

  3. Der Beleg erscheint nun auf der linken Seite, so dass du einfach den Beleg mit den Details vergleichen und diese ggf. anpassen kannst

  4. Nutze die Pfeiltasten, um von einer Ausgabe zur nächsten zu blättern

War diese Antwort hilfreich für dich?