Ab sofort können Ausgaben mit der Angabe zur KOST1 und KOST2 für eine Übermittlung zu DATEV Unternehmen online versehen werden.

Achtung! Dieser Artikel erläutert Schritt 3 der Einrichtung. Für eine Liste aller erforderlichen Programme und Berechtigungen und wie Sie diese erhalten, schauen Sie bitte hier (Schritt 1). Eine Anleitung für die Einrichtung der Schnittstelle zu DATEV Unternehmen online finden Sie hier (Schritt 2).


Einrichtung der Kostenstellen

Die zusätzliche Übermittlung der KOST1 und KOST2 kann ganz einfach durch Tags in Pleo eingerichtet werden.

  • Eine Verknüpfung zu DATEV Unternehmen online wurde bereits funktionstüchtig eingerichtet. ✅
  • Gehen Sie in den Einstellungen auf Tags und dann auf "Tag-Gruppe hinzufügen". ACHTUNG: Es können insgesamt nur 3 Tag-Gruppen erstellt werden.
  • Benennen Sie nun diese Tag-Gruppe mit einer leicht verständlichen Bezeichnung und setzen den Haken bei "Als ...KOST1 // KOST2" und wählen hier entsprechend die Kostenstelle aus. Gehen Sie danach auf "Tag-Gruppe erstellen".
  • Entsprechend der nun dargestellten Tabelle mit dem Namen und dem Code (der Kostenstelle) kann nun eine Tabelle (z.B. Excel) importiert werden. Der "Name" der Kostenstelle dient dabei lediglich der einfacheren Zuordnung der Ausgabe. Es wird letztlich rein der Code in DATEV übermittelt.
  • Die Nutzer*Innen können nun nach einer erfolgreichen Ausgabe zwischen den erstellten Kostenstellen aussuchen.

Für den korrekten Export zu DATEV:

  • Sollten die Nutzer*Innen einmal die falsche Kostenstelle ausgewählt haben oder die Angabe gänzlich fehlen, können die Ausgaben unter Export individuell mit der korrekten Angabe unter "Tag" zur KOST1 oder KOST2 versehen werden.
  • Abschließend werden dann die geprüften Ausgaben, wie gewohnt zu DATEV exportiert. Dort sind die Angaben unter "KST1" und "KST2" vorzufinden.

Fragen? Wenden Sie sich jederzeit an unser Support-Team unter support@pleo.io!

Did this answer your question?